• Vanessa Stammnitz

SAP Personalberatung: Wie Traumjob und Wunschkandidat zusammenfinden

Aktualisiert: 15. Nov 2019





Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Job, womöglich in der SAP Branche? Dann ist Ihnen dieProblematik sicher bekannt: Offene Stellen gibt es genügend, aber welche davon ist Ihr Traumjob? Umgekehrt gestaltet sich die Situation weitaus schwieriger: Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten SAP Berater, aber es melden sich nicht genügend qualifizierte Bewerber?


In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie eine SAP Personalberatung beide Parteien

unterstützen kann und wie Sie den richtigen Personalberater für sich finden – egal, ob Sie auf der Arbeitnehmer- oder der Arbeitgeber-Seite stehen.


Warum Sie eine SAP Personalberatung brauchen


Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, einen neuen Job zu finden: Sie können das eigene Netzwerk bemühen, soziale Kanäle wie Xing und LinkedIn nutzen oder auf das Angebot vom Arbeitsamt zurückgreifen.

Auch für Unternehmen bieten sich jede Menge Kanäle an. Sie können Stellenausschreibungen auf den gängigen Portalen wie Indeed und Monster schalten, viel Geld in Premiumanzeigen investieren oder aufwendige Unternehmenspräsentationen auf Karrieremessen halten.


Jedoch haben diese Dinge vor allem eines gemeinsam: Sie sind immens zeitaufwendig und die Chance, dass am Ende Traumjob und Wunschkandidat zueinander finden und sich auf eine langjährige Zusammenarbeit freuen können, ist gering.

Denn nicht selten wechseln vor allem Fachkräfte innerhalb der Probezeit, weil die Aufgaben nicht stimmen oder bleiben aus Resignation auf einer Stelle sitzen, die sie auf Dauer nicht glücklich macht. Das merken auch Unternehmenslenker, denn ohne genügend Motivation für die tägliche Arbeit, wird der neue Arbeitnehmer nur "Dienst nach Vorschrift" verrichten.


Dabei sind es gerade hochmotivierte Kollegen, die mit viel Engagement und Kreativität an Ihre Tätigkeiten herangehen, ihr Wissen ins Unternehmen einbringen und Herausforderungen, wie zum Beispiel der Digitalisierung, mutig begegnen und damit die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens steigern.


Es wird also immer wichtiger, in Zeiten von akutem Fachkräftemangel, Kandidaten und Unternehmen besser zu kombinieren. Daher sollten auch Bewerber ihre Chancen bei der Suche nach einer neuen Herausforderung nutzen und sich durch eine SAP Personalberatung unterstützen lassen. Davon profitieren auch Arbeitgeber, die im hart umkämpften Arbeitsmarkt mit einem Personalberater die richtigen Kandidaten aus dem SAP Umfeld für sich finden können.


SAP Jobs ohne Personalberatung besetzen? Fast unmöglich!


Um die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu erhalten und auszubauen, ist es besonders wichtig, im sogenannten Engpassmarkt der SAP Branche die geeigneten Kandidaten zu finden. Denn die Nachfrage ist in den letzten Jahren extrem gestiegen. Die Digitalisierung hat den IT-Markt kräftig aufgerüttelt und Projekte haben ganz andere Dimensionen als noch vor zehn Jahren.

Auch die Anforderungen an SAP Spezialisten haben sich in der Vergangenheit stark gewandelt und sind spezifischer geworden, sodass nicht jeder SAP Berater zu jeder offenen Stelle passt.


Zusätzlich brauchen Kandidaten im IT-Umfeld noch weitere Fähigkeiten, wie Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft, um auch komplexe IT-Projekte erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Daher ist die Bewerbersuche ohne die Unterstützung einer SAP Personalberatung eine schwierige Angelegenheit, die sowohl Unternehmen als auch Bewerber unverhältnismäßig viel Zeit kostet.


Ein Personalberater kann jedoch auf ein breites Netzwerk aus dem SAP Umfeld zurückgreifen, das Unternehmen und Kandidaten oft fehlt. Er kennt die Wünsche und Bedürfnisse des Arbeitgebers sowie der möglichen Bewerber und kann daher beide passend zusammenbringen.


Die Aufgaben einer SAP Personalberatung


Eine Personalberatung mit dem Schwerpunkt der SAP Branche ist darauf spezialisiert, Fach- und Führungskräfte zu vermitteln und unterstützt dabei aktiv beide Seiten: sowohl den Arbeitnehmer als auch das suchende Unternehmen. Da die Kosten für einen Personalberater jedoch immer das Unternehmen trägt, ist es nachzuvollziehen, warum nur Stellen mit zentraler Bedeutung durch eine SAP Personalberatung besetzt werden.

Die Aufgaben einer Personalberatung sind für Kandidaten und Unternehmen jedoch unterschiedlich.


Kandidaten profitieren in erster Linie von der Erstellung ihres ausführlichen Bewerberprofils. In diesem stehen nicht nur ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Mittelpunkt, sondern vor allem ihre konkreten Wünsche an einen neuen Arbeitgeber. So ist es wahrscheinlicher, dass die SAP Personalberatung genau den passenden Traumjob für sie finden kann.


Unternehmen hingegen können sich darauf verlassen, dass sie nur geeignete Kandidaten kennenlernen. Durch den persönlichen Kontakt, den der Personalberater zum Unternehmen pflegt, kann er genau einschätzen, welcher Bewerber und welches Unternehmen perfekt zueinander passen.

Neben einer Vorselektion der entsprechenden Bewerber, übernehmen Personalberater auch wichtige Vorverhandlungen über Gehalt, Arbeitsbedingungen und Urlaubstage und unterstützen dabei beide Parteien, damit ein erfolgreiches Arbeitsverhältnis nicht an den Rahmenbedingungen scheitert.


Ein weiterer Bonus, sowohl für Arbeitgeber als auch Bewerber, ist das Veröffentlichen der Stellenausschreibungen auf der Website der Personalberatung. Gerade durch den Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe, zum Beispiel SAP- oder IT-Berater, finden mögliche Bewerber für sich passende Stellen, ohne die Nadel im Heuhaufen zu suchen.




SAP Personalberatung für Bewerber – schneller zum Traumjob


Bei der Suche nach einem neuen Job ist es wie bei der Suche nach einem neuen Auto, einem neuen elektrischen Gerät oder auch nur dem neuen Buch fürs Wochenende: Vieles läuft heute über Empfehlungsmarketing. Für die Personalberatung heißt das konkret:


Gute Leute kennen gute Leute, daher sind persönliche Kontakte das wertvollste Gut in der Branche.


Doch zu Beginn möchte ich Ihnen als Bewerber noch eine wichtige Information mitgeben, über die oft Unklarheit herrscht: Wenn Sie sich bei der Suche nach einer neuen Tätigkeit von einem SAP Personalberater unterstützen lassen, ist das für Sie völlig kostenfrei! Erst bei einer erfolgreichen Vermittlung in einen neuen Job, entstehen überhaupt Kosten und diese trägt immer das Unternehmen.


Wenn Sie sich für eine SAP Personalberatung entschieden haben, steht zunächst eine intensive, persönliche Auseinandersetzung bevor, um Sie als Bewerber so gut wie möglich kennen zu lernen. Was stört Sie aktuell an Ihrem Job oder Arbeitgeber? Wie möchten Sie sich in Zukunft weiter entwickeln? Möchten Sie Ihren Job wechseln, weil Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind oder weil es ein wichtiger Schritt auf Ihrer Karriereleiter ist?


Diesen und noch vielen weitere Fragen wird in unterschiedlichen Gesprächen mit der SAP Personalberatung auf den Grund gegangen, um auf dieser Basis ein umfassendes Bewerberprofil von Ihnen zu erstellen.


Wichtig: Dieses Profil ist kein reiner Lebenslauf mit Ihren unterschiedlichen Stationen und Kenntnissen. Natürlich werden auch diese Informationen benötigt. Jedoch stellt eine SAP Personalberatung vor allem die Wünsche des Kandidaten an seinen zukünftigen Arbeitgeber in den Mittelpunkt. Auch Unternehmensgrößen oder regionale Vorlieben werden berücksichtig, denn nicht jeder möchte im Großkonzern im Ballungszentrum arbeiten.


Zudem bleiben SAP Personalberater realistisch. Sie haben eine tiefe Kenntnis von marktüblichen Arbeitsbedingungen, Verträgen und auch Gehältern, sodass Sie individuell und vor allem ehrlich beraten werden, was möglich ist – und was nicht.

Das Ziel ist ein langfristiges Arbeitsverhältnis, von dem beide Parteien profitieren. Das findet man nicht, wenn man sich nur auf die gelernten Fähigkeiten konzentriert.

Natürlich hilft eine Personalberatung ebenfalls bei der Ausarbeitung der passenden Bewerbungsunterlagen. Die Zeiten der klassischen Bewerbungsmappe mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per Post ist lange vorbei.

Vielmehr müssen Sie aus der Masse herausstechen und neben Ihren Fähigkeiten und beruflichen Erfahrungen vor allem eines zeigen: Ihre Persönlichkeit. Dazu gehört auch, dass Ihre Netzwerkprofile aktuell sind, denn diese dienen als Ihre Visitenkarte, die sich ein Unternehmen zu Beginn direkt ansieht. Es muss also sichergestellt werden, dass dort die Informationen über Sie zu finden sind, die Sie relevant bei der Jobsuche unterstützen. Auch in diesem Bereich kann Ihnen eine SAP Personalberatung mit der tiefen Branchenkenntnis helfen.


Erste Vorstellungsgespräche für mögliche Stellen finden zunächst zwischen der SAP Personalberatung und dem möglichen Bewerber statt. Das hat zwei enorme Vorteile: Sie wissen genau, für welches Unternehmen Sie sich bewerben. Und das nicht über einen wohlüberlegten Text auf der Website, sondern mit konkreten Informationen, die der Personalberater durch seinen täglichen Kontakt mit dem Unternehmen gesammelt hat.

Und: Übung macht den Meister! Bei Vorstellungsgesprächen ist jeder nervös. Egal, ob Sie gerade in einer Bewerbungsphase stecken und schon mehrere Gespräche hinter sich haben oder seit Jahren das erste Mal an eine neue Stelle denken – die Vorstellungsgespräche mit Ihrem Ansprechpartner einer SAP Personalberatung senken das Nervositätslevel, versprochen!


Wie finden Sie die SAP Personalberatung, die zu Ihnen passt?


Personalberater, auch für SAP Spezialisten, gibt es genügend. Und alle haben sich auf die Fahne geschrieben, für Sie den Traumjob zu finden, in dem Sie Ihre Fähigkeiten optimal entfalten, sich ständig weiterentwickeln und im besten Fall viele Jahre zufrieden arbeiten können. Auf welche Eigenschaften einer Personalberatung sollten Sie daher besonders achten?


Kommunikation

Eine ehrliche, zuverlässige Kommunikation ist unabdingbar. Meldet sich Ihr Personalberater zuverlässig bei Ihnen? Nimmt er sich genügend Zeit beim persönlichen Gespräch und gibt er Ihnen auf alle Fragen eine ausführliche Antwort, die Ihnen weiterhilft?


Interesse für Zwischenmenschliches

Für Ihren Personalberater sind Sie mehr als nur ein "Kunde". Versteht er Ihre Wünsche, aber auch Sorgen? Denkt er sich in Ihre Situation hinein und kann Lösungsvorschläge anbieten?


Erfahrung und Marktkenntnis

Ihre Personalberatung hat einen klaren Fokus, zum Beispiel SAP Berater. Kann Sie Ihr Ansprechpartner optimal unterstützen? Zeigt er Ihnen auch Wege auf, die Sie vorher nicht gesehen haben? Denkt er einen Schritt weiter, als nur an den nächsten Job und behält Ihre Karriere im Blick?


Zuverlässigkeit

Sie werden im gesamten Prozess nicht alleine gelassen. Fühlen Sie sich bei Ihrer Personalberatung gut aufgehoben? Stimmt die Kommunikation und sind Sie immer über die nächsten Schritte und Möglichkeiten informiert?


Hilfestellung

Sie bekommen kompetente Unterstützung für Ihren Bewerbungsprozess. Erhalten Sie Übungen und Feedback zur persönlichen Präsentation, zu Ihren Stärken und Schwächen? Können Sie Vorstellungsgespräche üben?


Verständnis

Ihre SAP Personalberatung kennt Ihre Wünsche und Vorlieben und bezieht diese in den Prozess mit ein. Sie sind regional gebunden oder wollen an einem anderen Ort arbeiten und bekommen die entsprechenden Stellen vorgestellt? Sie möchten lieber im Konzern tätig sein oder suchen ein mittelständisches Unternehmen?


Langfristige Zusammenarbeit

Ihr Personalberater unterstützt Sie über den Jobwechsel hinaus. Was sind Ihre nächsten Möglichkeiten, wenn Sie Ihre Karriere weiter vorantreiben möchten? Was müssen Sie dafür tun, um in Ihrer Karriereplanung weiter zu kommen?


Sowohl der SAP Personalberater als auch der Kandidat müssen in erster Linie zusammenpassen. Nur wenn die Zusammenarbeit auf gegenseitigem Vertrauen basiert, kann sie zum Erfolg führen. Das gelingt, wenn beide Parteien ehrlich und auf Augenhöhe miteinander umgehen. Ein korrekter Lebenslauf des Bewerbers gehört ebenso dazu, wie zum Beispiel eine ehrliche Beurteilung der Gehaltsvorstellungen durch Ihren Ansprechpartner. Es ist also nicht unüblich, mehrere Personalberatungen kennenzulernen, um die richtige Wahl zu treffen.

Nehmen Sie sich daher ein wenig Zeit und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.



Albtraum Vorstellungsgespräch – nicht mit einer SAP Personalberatung


Nervosität vor einem Vorstellungsgespräch ist normal. Sie kennen Ihr Gegenüber nicht, haben Sorge vor unangenehmen Fragen und können vor lauter Nervosität oft nicht Ihre beste Seite zeigen.

Wenn Sie sich im gesamten Bewerbungsprozess von einer Personalberatung unterstützen lassen, werden Sie auch im Vorstellungsgespräch davon profitieren, vor allem als SAP Berater.

Gerade die SAP Branche ist sehr komplex. Projekte dauern länger, SAP S/4HANA-Einführungen und Magellan-Projekte werden immer vielschichtiger und Unternehmensprozesse wandeln sich kontinuierlich. Daher ändern sich auch die Einstellungsvoraussetzungen und mit ihnen die Vorstellungsgespräche.

Eine SAP Personalberatung ist jedoch immer am Puls der Zeit, kennt die Unternehmen und die internen Veränderungen und kann Ihnen daher kompetent bei den Vorbereitungen auf Ihr Vorstellungsgespräch helfen.

Ihre Kontaktperson kennt zudem viele Fragen, denen Sie sich in einem solchen Gespräch stellen müssen und gemeinsam können Sie die passenden Antworten darauf erarbeiten. Auch die übliche Frage "Warum möchten Sie in unserem Unternehmen arbeiten?" ist oft gefürchtet.


Stellen Sie sich dem Bewerbungsprozess alleine, kennen Sie das Unternehmen nur von der Website, bestenfalls haben Sie sich mit der Unternehmensbeschreibung auseinandergesetzt. Warum Sie gezielt für dieses Unternehmen arbeiten möchten, können Sie daher oft nicht fundiert beantworten.

Haben Sie sich jedoch die Hilfe einer SAP Personalberatung geholt, sind Sie bestens über Unternehmen und die zu besetzende Stelle von Ihrem Berater gebrieft worden. Eine Antwort wird Ihnen daher leichtfallen.


Doch in einem Vorstellungsgespräch kommt es nicht nur auf Ihre Kenntnisse an. Auch die Soft Skills, vor allem im SAP Umfeld, werden immer wichtiger. Eine Personalberatung hilft Ihnen dabei, diese überhaupt zu identifizieren, in Zusammenhang zum neuen Job zu bringen und auch im persönlichen Gespräch zu zeigen.


Braucht Ihr Unternehmen eine SAP Personalberatung?


Gute und zuverlässige Mitarbeiter für Unternehmen zu finden, ist in Zeiten des akuten Fachkräftemangels immer schwieriger. Mit der Digitalisierung und ihren Herausforderungen profitieren Unternehmen mittlerweile nicht mehr allein von der Zeit, die ein Arbeitnehmer im Unternehmen verbringt, sondern vor allem durch fundierte Erfahrung und tiefes Wissen. Daher ist es wichtig, dass ein Arbeitsverhältnis lange Bestand hat, denn mit jedem Ausscheiden eines Mitarbeiters, geht dieses Wissen verloren.

Immer mehr offene Stellen verteilen sich auf immer weniger Fachkräfte mit der nötigen Berufserfahrung, der sogenannte „war of talents“ ist daher schon seit einigen Jahren in vollem Gange.


Vor allem Unternehmen mit Standortnachteilen und mittelständische Firmen mit niedrigem Bekanntheitsgrad haben es schwer, sich auf dem umkämpften Arbeitnehmermarkt durchzusetzen. Personalabteilungen, sofern es sie überhaupt gibt, stehen daher schon seit Langem vor ungeahnten Herausforderungen, die sie ohne externe Hilfe selten lösen können. Wer glaubt, er könne mit einer einfachen Stellenausschreibung noch aus der breiten Masse herausstechen, der irrt gewaltig.

Eine SAP Personalberatung soll jedoch die interne Human-Resources-Abteilung nicht ersetzen, vielmehr bildet sie die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Bewerbern.

Eine wichtige Aufgabe von Personalberatern ist es zunächst, das Unternehmen und auch die Abteilung der offenen Stelle kennenzulernen und zu beurteilen. Wie kann man die Stelle vielleicht noch attraktiver machen, denn passende Kandidaten suchen schon lange nicht mehr nach dem Unternehmen, das am meisten zahlt. Viel wichtiger sind mittlerweile spezielle Benefits, wie Home-Office-Optionen, eine spannende Unternehmenskultur oder eine ausgeglichene Work Life Balance. Auch hier kann eine Personalberatung Potenzial aufzeigen.


Ein weiterer Grund für die Unterstützung durch eine SAP Personalberatung ist die immense Zeitersparnis. Damit meine ich nicht, dass bereits übermorgen der passende Bewerber auf der Matte steht. Auch mit einem Personalberater ist das Finden von neuen Mitarbeitern – gerade im SAP Bereich – ein Prozess. Doch sowohl der Aufwand für das ständige Aktualisieren der Stellenausschreibungen auf unterschiedlichen Portalen und die Kommunikation mit möglichen Bewerbern können durch eine SAP Personalberatung reduziert werden.


Außerdem kann auch bei Vorstellungsgesprächen sehr viel Zeit eingespart werden, wenn diese nur mit gut passenden Kandidaten geführt werden. Nicht nur der Kandidat muss sich auf diese Termine vorbereiten, auch die Verantwortlichen im Unternehmen müssen Zeit im Voraus investieren. Wie ärgerlich ist es dann, wenn sich schon nach den ersten Minuten herausstellt, dass der Bewerber doch nicht so geeignet ist, wie man dachte?

Mit einem Personalberater treffen vor allem im SAP Bereich nur Kandidaten und Chefs aufeinander, die zusammenpassen. Denn durch die intensive Auseinandersetzung mit den Bewerbern im Vorfeld, weiß der Ansprechpartner, wann sich ein Vorstellungsgespräch lohnt und wann nicht.


Darüber hinaus fungiert eine Personalberatung als Moderator zwischen den einzelnen Abteilungen und treibt den Bewerbungsprozess aktiv an. Vor allem große Unternehmen leiden oft unter den langen Entscheidungswegen, die durch einen externen Berater deutlich verkürzt werden können.

Doch der wichtigste Grund, eine SAP Personalberatung zu engagieren, ist und bleibt das Netzwerk. Dadurch hat ein Ansprechpartner nicht nur Kenntnis von Bewerbern, die aktuell auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind, sondern kann auch auf latent wechselwillige Kandidaten zurückgreifen und diese von einer neuen Tätigkeit überzeugen.



Welche Vorurteile bestehen gegen SAP Personalberatungen?


Die Vorurteile gegen Personalberatungen allgemein, aber auch gegen SAP Personalberater im Speziellen, halten sich hartnäckig.


Drei Aussagen stechen dabei besonders hervor:


"Wir haben eine interne Personalabteilung!"

"Wir haben genügend Bewerber!"

"Wir haben nur schlechte Erfahrungen mit SAP Personalberatungen gemacht!"


Recruiting ist leider kein Selbstläufer. Die offenen Stellen auf der eigenen Website zu platzieren, sie über die sozialen Netzwerke zu verbreiten und vielleicht noch zusätzliche Portale zu nutzen, reicht heute leider nicht mehr aus. Neue Mitarbeiter findet man hauptsächlich durch Beziehungen und Empfehlungen. Dafür fehlt internen Personalabteilungen schlicht die Zeit. Eine SAP Personalberatung ist kein Konkurrent, sondern ein Partner bei der Suche nach neuen Bewerbern. Und kann vor allem mit Kandidaten aushelfen, die vielleicht im Augenblick gar nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchen.


Wer zudem behauptet, er habe genügend Bewerber, der irrt. Stellen bleiben lange Zeit unbesetzt und sind über Monate hinweg ausgeschrieben, während die Arbeitsbelastung bei den vorhandenen Mitarbeitern steigt. Eine Personalberatung mit Fokus auf SAP Spezialisten kann diesen Prozess deutlich verkürzen.

Und zu guter Letzt muss ich leider gestehen: Ja, schwarze Schafe gibt es überall – auch unter SAP Personalberatern. Daher kann ich Ihnen nur empfehlen, sich nicht aus Mangel an Zeit für einen Berater zu entscheiden, der Ihnen den angeblich besten Kandidaten präsentiert, obwohl er sich wenig bis gar nicht mit Ihrem Unternehmen auseinandergesetzt hat. Die Wahl der richtigen SAP Personalberatung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber immer noch deutlich schneller geht, als einen neuen Bewerber mit eigenen Mitteln zu finden.


Als Unternehmen die passende SAP Personalberatung finden – so klappt es!


Um einen passenden Personalberater mit Schwerpunkt SAP zu finden, sollten Sie bei Ihrem Auswahlprozess auf folgende Dinge achten:


Spezialisierung

Es hilft nicht, wenn Sie sich für eine Agentur entscheiden, die möglichst viele Bereiche abdeckt. Je spezieller die Fokussierung, desto kleiner wird zwar die Auswahl an Bewerbern sein, desto größer jedoch die Chance, dass dieser wirklich zu Ihnen passt.


Professionalität

SAP Personalberater müssen professionell auftreten. Das beginnt bei der Präsentation über die Website, zieht sich durch die erste Kommunikation mit dem Unternehmen und schließt mit einem gut vorbereiteten Kennenlernen ab.


Flexibilität

Ein Personalberater muss flexibel auf Änderungen reagieren können und schnell neue Lösungswege aufzeigen. Ein Bewerber ist abgesprungen, die Stelle wird doch intern neu besetzt und dafür wird eine andere frei? Mit solchen Veränderungen muss eine SAP Personalberatung kompetent umgehen können.


Fingerspitzengefühl

Eine gute SAP Personalberatung wird die möglichen Kandidaten immer mit dem nötigen Fingerspitzengefühl ansprechen und individuelle Wege finden. Wer nur mit unpersönlichen Massen-E-Mails arbeitet, wird nicht schnell zum Ziel kommen.


Wer sich für eine SAP Personalberatung entscheidet – egal, ob als Bewerber oder Unternehmen – bekommt eine zuverlässige Unterstützung, die genau auf die gewünschten Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nur so kann man in Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel schnell neue Positionen finden und besetzen.


Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit einer SAP Personalberatung gemacht?

Ich freue mich auf eine Diskussion in den Kommentaren.


P.S.: Aus Gründen der Lesbarkeit verwende ich nur die männliche Form der Berufsbezeichnungen. Ich unterstütze sehr gern alle Bewerber jeglichen Geschlechts bei der Jobsuche! #weareallhuman